Wie kommst du nur zu diesen Aussagen??

Odysseus, Montag, 11.11.2019, 01:22 (vor 235 Tagen) @ Olivia2425 Views

Persönlich bin ich der Ansicht, dass an einer europäischen Vereinigung
kein Weg vorbei geht. Die Zeit der kleinen Nationalstaaten ist einfach
vorbei. Sie werden - wie immer - zum Spielball der mächtigen, großen
Nationen. Nur vereinigt hat Europa eine Möglichkeit, seine Zukunft zu
gestalten. Das gilt auch für den Euro, trotz aller Probleme.

Mir ist ein völliges Rätsel, wie du, gerade weil hier jahrelang lesend und schreibend, zu so einer Aussage kommen kannst. Da habe ich Mühe die Contenance zu wahren.
Bislang dachte ich, du hast den stetig wachsenden und alles aufsaugenden Moloch in Brüssel auch als solchen begriffen.
Das zentrale Bestreben ist, aus den Nationen leere Hüllen zu machen, sie mit dem Gärprozeß der Klima- und Zuwanderungs-Hefe zu spalten und zu brechen und Europa mittels EU-Parlament auf ein tieferes Niveau zu führen, hin zu einer Monokulti-Einfaltsbrei-Franchise-Kette und am Ende wenigen Großkonzernen "zu unterstellen".
"Europäische Vereinigung" ein maximal mißbrauchter Begriff , entstellt und besudelt bis zur Unkenntlichkeit - von Cliquen, die sich zum Teil mit Mißbrauch besonders auskennen. Bislang nur umgesetzt gegen das mittel-und längerfristige Wohl der Völker.
Gleiches gilt für den Euro. Hast du vergessen, was das Festhalten an dieser Dreckswährung z.B den einfachen Menschen in den PIGS Staaten für ein Leid gebracht hat??? (Gaby hat viel dazu aus GR berichtet)

Man wird die
"Konstruktion" überdenkenken, diskutieren und überarbeiten müssen.

Dazu haben sich zahlreiche geachtete Professoren,sowohl zu Einführung,als auch
mit Beginn der Krise die Finger wund geschrieben und sehr gute Vorschläge gemacht - um verhöhnt oder ignoriert zu werden. Die Reformation der EURO hätte längst stattfinden können - aber der zerstörerische Charakter ist ja genau das, was man haben will zur Realisierung der VSE , der vereinigten Staaten von Europa.

haben wir und unsere Kinder in der Zukunft
absolut keine Chance.

Nur, wenn erst mal der Laden auseinander bricht, der Euro untergeht und von einem starken, selbstbewußten Verständnis der Nationen mit intelligent gemanagten Grenzen und Einwanderung eine wirkliche Bündelung der jeweiligen Kräfte und besten Fähigkeiten über gemeinsames, später vielleicht vereintes, Handeln zu einem Synergieeffekt führt.

Aufgrund der massiven Indoktrination und Verblendung plus Angstporno der etwa 15-35 -jährigen schließe ich mit: Die Lage ist äußerst ernst, aber nicht völlig hoffnungslos.

PS: -OT, hier da schon so weit nach hinten gerutscht: für dich zu deinen Themen und Beiträgen rund um Poly und dem US- und Eppstein- Sumpf ein Video, dass exemplarisch die Verkommenheit gewisser US-Kreise zeigt. Zum Song von Keisha "Cannibal", eine Halloween-Performance einer Drag-Queen der besonderen Art in einer Bar mit überwiegend johlendem Publikum:
Selbstabtreibung mit dem Messer, Blut/Innereien essen und den Säugling (Puppe) in Stücke reissen [[kotz]] : https://www.youtube.com/watch?v=UlsNtVPKmLI

Gruß Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.