Allgemeine Anmerkungen ....

NST ⌂, Südthailand, Sonntag, 10.11.2019, 04:43 (vor 239 Tagen) @ NST2572 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 10.11.2019, 04:51

...... sind Fremdsprachen.

zum Thai lernen und zum Lernen allgemein.

Aufgrund meines derzeitigen Kenntnisstandes gibt es nur eine zu empfehlende Adresse zum Thai lernen .... CTFL, Chulalongkorn University

Ich kannte diese Adresse früher nicht. Ich glaube das machen auch Leute aus dem Ausland, die hier studieren wollen. Ja, das gibt es inzwischen und es werden immer mehr.

Ansonsten habe ich sehr seltsame Erfahrungen sammeln müssen - möglich, dass das an meiner Person liegt, aber eher unwahrscheinlich.

Kein Thai hilft einem Ausländer wirklich dabei, die Landessprache -richtig- zu erlernen - nicht einmal die Familie.

Muss ich erklären. Ich hatte meine Frau mehrfach aufgefordert mir zu helfen. Was wollte ich? Ich wollte, dass die mich ungefähr 30 min täglich kontrolliert, wenn ich einen thailändischen Text lese - und mich korrigiert. Das macht sie auch heute noch nicht. Ich versuchte es mit meinem Sohn, gleiches Ergebnis.

Die Vereinbarung nur noch auf Thai zu kommunizieren wurde allerdings von meiner Frau an mich schon sehr häufig gefordert. Wie passt das zusammen?

Eine ganz verrückte Idee, hat sich da bei mir eingeschlichen. Wir kommen jetzt zu einem Bereich, der hat mit Tavistock zu tun. Hört euch die Geschichte an.

Mir wird sehr oft vorgeworfen zu schreien. Die Vokabel die sie dafür auf Thai verwendet ist - Geschrei - ganz klar definiert. Ich weiss aber ganz genau, dass ich aus Sicht eines Deutschen nicht schreie, das hat mir mein Sohn selbst bestätigt. Über diverse Gespräche mit meinen Sohn habe ich herausgefunden was meine Frau in Wirklichkeit meint. Der von ihr verwendete Begriff - Geschrei - wird in einer Nebenfunktion - mit dem Kasernenton verwendet. Das ist die tatsächliche Wortbedeutung sie wahrscheinlich ausdrücken will.

Die Reduzierung der Sprache auf ganz klare unzweideutige Begriffe - und das so knapp wie möglich. Das empfindet ein Thai als Geschrei. Deshalb wünscht die Frau, dass ich Thai spreche - dort gibt es keine so absolute Präzision mit Wortsinne. Dort wird alles blumig umformatiert. Je höher der Bildungsstand desto blumiger sozusagen die Sprache.

Nur der Bildungsrüppel spricht Kasernenton. Hat fast 10 Jahre gedauert dieses Geheimnis zu ergründen. Für mich ist der Kasernenton als ehemaliger Troubleshooter im technischen Sektor nahezu zu einem Normalzustand geworden. Klare Definitionen - hohe Informationsdichte mit so wenig Wörtern wie möglich.

Jetzt wenn ich besser Thai sprechen lerne, wird das umprogrammiert werden - ganz automatisch mit dem Sprachrhythmus. Mich dem anzupassen hatte ich mich lange geweigert. Weil ich das was ich intuitiv ablehnte jetzt aber verstehe, was da passiert, geht das jetzt - es wird sogar ein hoch interessantes Experiment, die Theorie zu falsifizieren.

Was sagt das über die deutsche Sprache aus .... möglicherweise sehr viel, der angewendete Umgang mit der Sprache prägt entscheidend den Lebensrhythmus - Sanuk in TH .... verbistert und rechthaberisch .... auf der anderen Seite - das sind jetzt die Extrempositionen - des jeweilige Sprachrhythmus. Was in D derzeit dominiert ist auch klar sichtbar.
Sanuk - สนุก bedeutet viel Spass haben.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.