Wahnhafte Vorstellungen der Realität

Rain, Mittwoch, 06.11.2019, 13:08 (vor 240 Tagen)3954 Views

Ihr Lieben,

zur Zeit liest man ständig in der Presse, daß Deutschland verrohe.

Wenn man nicht nur die linkslastigen Systemmedien liest, muß man dem zustimmen. Täglich neue Meldungen über Gewalttaten, mal findet ein Angler eine gefesselte vergewaltigte Studentin im Graben, mal wird eine 17-jährige von einer mehrköpfigen Bande von jungen Männern aus allen Richtungen vergewaltigt, mal werden Jungs von Gruppen verprügelt, oder müssen Anderen die Füsse küssen.

Zur Abwechslung laufen auch mal Männer mit Äxten oder Macheten durch die Gegend.

Damit es nicht zu einseitig wird, werden in Leipzig Kräne in Baustellen angezündet, die Feuerwehr am Löschen gehindert, Rettungswägen die Reifen zerstochen oder Frauen in ihrer eigenen Wohnung brutal verprügelt.

Und wer ist schuld? Die AfD, weil einer ihrer Funktionäre die Worte: jagen, entsorgen, Vogelschiß und ein anderer in einem Satz: Denkmal der Schande äußerte.

Erwachsene Männer, Akademiker, beginnen zu weinen, wenn sie sich vorstellen, was die AfD ihren Kindern tun könnte, selbst Männer, die keine Kinder haben.

Freunde, Verwandte, gar Kinder verweigern die Kommunikation mit AfD-Wählern, weil diese ausgegrenzt werden müssen.

Politiker rufen zur Abtreibung bis zur Geburt, zum Mord, gar zum Völkermord auf, bedanken sich bei der und solidarisieren sich mit der Antifa.

Die Regierung, die seit Jahren in gröbster Weise gegen Gesetze und die Verfassung verstößt, will die Polizei ausbauen, um gegen Kritik in den sozialen Medien vorzugehen.

Und das Volk?

Wie eine geprügelte Frau, die bei ihrem prügelnden Ehemann bleibt, weil sie Angst hat, der nächste Mann könnte noch schlimmer sein, wählt es weiter die CDU.

Und schließt die Augen und heult, aus Angst um seine Kinder, die es nicht mehr hat.

Traurige Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.