In Stuttgart ist schon wieder Geld da: Die Oper soll für 1 Mrd. € (!) saniert werden...

Athen, Dienstag, 05.11.2019, 23:38 (vor 210 Tagen) @ DT1760 Views

Hallo DT!

Quelle FAZ für die Aussage im Titel. Ich will nicht wissen, wie viel von der Mrd. für Brandschutz und Wärmedämmung & Co. drauf geht.

Auch nicht in den 70er und 80er Jahren. Damals waren aber die Autobahnen
ohne Löcher, die Staus waren noch nicht soo extrem, und bei der Bahn und
SBahn fuhren die meisten Züge pünktlich, und vor allem waren die
Straßen, Bahnhöfe und Züge sauber. Die Schulen und Unis waren ordentlich
und wurden noch täglich gereinigt, ebenso die Toiletten.
...
Wie konnten wir uns das denn früher leisten, trotz
geringerer Einnahmen?

Das frage ich mich allerdings auch...

Mich regt ja in letzter Zeit auf, wenn es unwidersprochen heißt, die PKW-Fahrer sollten sich doch auch mal beteiligen. Leider konnte ich noch nicht herausfinden, wie hoch die Finanzierung des Straßennetzes (usw.) durch Bund, Länder und Gemeinden insgesamt ist, um es mit den Einnahmen an der Zapfsäule und Kfz-Steuer ins Verhältnis zu setzen. Die Ausgaben im Bundeshaushalt kann man ja einsehen, wobei grob 1/3 des Etats auf Straßen entfällt.

Beste Grüße Athen


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.