Zahlungsdienstleister mit Zugang zur ZB

CalBaer, Montag, 04.11.2019, 17:55 (vor 204 Tagen) @ Naclador1603 Views

Das ist schon länger geplant. So dürfte auch Paypal Zugang zur ZB bekommen, Libra waere also dann nur ein Paypal mit Blockchain.

Und natuerlich öffnet dies weitreichende Kontrolle und Eingriffe ins Vermögen bis hin zu Negativzinsen. Die ZB kann dann bestimmen, wieviel Libra jeder halten darf, wo und wann er wieviel ausgeben darf, wieviel negativen Zins der Halter abdrücken muss. Von den Moeglichkeiten zum Einfrieren und Konfiszieren von Vermögen mal ganz abgesehen. Dazu kommt bei Facebook das private Kontrahentenrisiko wie bei einer GB. Und beim internationalen Verkehr koennen die ZBs sowieso nicht umgangen werden. Also, da kann ich doch gleich bei einem Girokonto bei einer GB bleiben. Da wird Libra solange weichgekocht, bis alle Vorteile einer Kryptowaehrung zerstoert sind. Es ist und bleibt eine Totgeburt.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.