Schwerpunkt Vermögenserhalt

Hans, Freitag, 01.11.2019, 07:20 (vor 246 Tagen)4978 Views

Hallo liebe Foristen,

ein großes Thema will ich mal kurz anreißen. Was haltet Ihr davon, zu diesem Zweck in Edelmetalle zu investieren, physisch und in zugehörige Minenwerte, sowie in einen Short auf US-Aktien in Erwartung einer Baisse. Als stabilisierender Faktor müssten Anleihen hoher Bonität dazugehören, aber keine in Euro oder US-Dollar. Um einen Aktienanteil zur Risikostreuung noch aufzunehmen, böten sich preiswerte russische Aktien in ETF-Form an. Immobilieninvestitionen dürften nicht dazugehören.

Wie schätzt Ihr im Grundsatz eine solche Zusammenstellung ein, die sich natürlich auf die derzeitige Situation bezieht und einen Investor im Auge hat, der z.B. aus einer Erbschaft Geld anlegen muss? Natürlich wäre dann noch über die konkreten Anlageobjekte und die jeweiligen quantitativen Anteile zu entscheiden.

Danke für Eure Einschätzungen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.