und WER entscheidet ...

valuereiter, Dienstag, 29.10.2019, 09:27 (vor 335 Tagen) @ Falkenauge1148 Views

Gesamt- oder Gemeinwohl besteht darin, dass die Befriedigung einzelner
Interessen nicht zu Lasten der berechtigten Interessen anderer gehen darf,
also alle berechtigten Interessen berücksüchtigt werden müssen.

und wer entscheidet, WELCHE Interessen berechtigt sind?

Es ist etwas ganz anderes, wenn es ... von vorneherein um das gemeinsame Erkenntnisbemühen
geht, was nur dem Einzelnen und was dem Gemeinwohl dient. Natürlich ist
das nicht immer einfach festzustellen, dazu bedarf es der geistigen
Auseinandersetzung, des Zusammentragens der verschiedenen Gesichtspunkte
und Aspekte.

Vorschlag, WIE das umgesetzt werden könnte/sollte?


PS:
"Das politische Rechts-Links-Schema" würde ich nicht als "Kampfinstrument" sehen, sondern eher als Anachronismus, der seit 40 oder 50 Jahren überholt ist ...
(und eines der Probleme der SPD ist, auf diesem Trip hängengeblieben zu sein)

relevante Dualismen sind doch eher:

Freiheit versus die "totale Sicherheit"
(und mit dem subjektiven Sicherheitsgefühl begründete Rundum-Überwachung)

Gewichtung von Ökologie/Erhalt der noch verbliebenen Rest der Natur versus ökonomisches Wachstum

und und und ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.