Alles wird gut.

nereus, Montag, 28.10.2019, 07:26 (vor 260 Tagen) @ Mephistopheles2609 Views

Hallo Meph!

Du schreibst: Schade, dass auch du den Punkt nicht begriffen hast, wie die meisten.

Ich denke schon, das ich das begriffen habe, aber man kann ja nicht jedes Mal zum Rundumschlag ausholen und sich thematisch von anfänglich 2 Bäumen und 3 Sträuchern in einen undurchdringlichen Wald von Argumenten verstricken.

Antisemitismus ist Raison d’Être für den Staat Israel und auch für die meisten öffentlich auftretenden Juden. Sie sind darauf angewiesen als Lebenselixier und deswegen besorgt, überall, wo kein Antisemitismus vorhanden ist, ihr Möglichstes zu tun, damit er auch entsteht.

Natürlich.
Was meinst Du denn, warum die NPD & Co. so massiv unterwandert sind, und die tatsächlichen Niedrig-IQ-Vertreter gerne zu mehr anstiften?
Die „Kanzlerin der Herzen“ hat ja ihren „Bürgen“ auch erklärt, was Staatsräson ist.

Während man früher nicht unbedingt sagen konnte, dass Araber Antisemiten seien, die Geschichte Arabiens und der islamischen Türkei spricht jedenfalls dagegen, hat Israel alles in seiner Macht stehende dazu getan, dass 100e Millionen Araber auch zu Antisemiten wurden. Das trifft aber auch auf einzelne Menschen zu, die am Anfang ihrer öffentlichen Laufbahn nicht unbedingt Antisemiten waren wie Martin Luther, es jedoch im Laufe ihrer Karriere und ihrer Erfahrungen mit jüdischen Religionsvertretern in entschiedener Weise wurden.

Das kommentiere ich nicht und lasse es als Information einfach mal so stehen.

Am besten gehst du gar nicht auf einen Antisemitismusvorwurf ein, sondern bemerkst lediglich gelassen, dass du sehr wohl weißt um die Wichtigkeit von Antisemitismus für die Juden und Israel, dass du aber nicht vorhast, dich von diesen instrumentalisieren zu lassen.

Wir schaffen das! [[zwinker]]

Und herzlichen Dank für Deinen Link zur Jesuitenriecherei.
Den kannte ich noch nicht.

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.