In genau einer Woche – also am 3.11.19 – soll ein verheerender Anschlag in Seattle verübt werden.

Nico, Sonntag, 27.10.2019, 19:58 (vor 249 Tagen)5799 Views

Von diese Theorie haben hier sicher die meisten Foristen schon gehört, aber ohne diese auch im DGF zu thematisieren, weil ihr wohl kein Glaube geschenkt wird. Auch ich möchte gleich zu Beginn meiner Zuversicht Ausdruck verleihen, dass derartiges sicher NICHT geschehen wird, und auch ich habe bisher darauf verzichtet, diese Theorie hier zu erwähnen.

Dabei schließe ich aber nicht aus, dass an dieser Theorie vielleicht etwas dran sein könnte. Nur glaube ich, dass dem ‚Tiefen Staat‘ inzwischen die Macht fehlt, ein Ereignis im Stil von 9/11 noch einmal zu inszenieren. Des Weiteren konnten bei der Inszenierung dieser Flugzeug-Anschläge die zahlreichen zuvor zwar bewusst, aber sublim gesetzten Hinweise erst im Nachhinein gedeutet werden. Diese Hinweise sollen also übersehen werden, weil alles andere das Vorhaben konterkarieren würde.

Genau darin besteht also auch meine Intention für dieses Posting: es wird bereits deshalb nicht geschehen können, weil bereits zu viele Beobachter von diesen Plänen wissen (falls diese auch wirklich bestehen), und dem sei hier nur noch weiterer Vorschub geleistet.

Ein Oliver Janich hat sich ebenfalls viel Zeit gelassen, dieses Thema zu bearbeiten, um dann aber auch sehr gute Arbeit zu leisten. Er äußert sich dabei sehr ähnlich dem von mir hier bereits Gesagtem, fügt dem aber auch noch einige interessante Überlegungen hinzu, welche ich nur nicht auch noch vorwegnehmen möchte …

Droht ein Terroranschlag in Seattle am 3.11.2019? (YT-Video 28:22)
(übrigens auch schon eine Woche alt)

[[herz]]

--
... in Wirklichkeit ist ... immer alles ganz anders, als es ... in Wirklichkeit ist ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.