Geldscheine: Lasst euch kein Movie-Money andrehen

Hardy, der Student, Dienstag, 22.10.2019, 11:51 (vor 218 Tagen)3941 Views

Movie-Money, was es nicht alles gibt.
Gedacht für die Filmwirtschaft, aber einige möchten es anders nutzen.

Eigentlich ganz gut zu erkennen, aber falls man mal schlafmützig ist, könnte es einen doch erwischen.


"Doch seit Mitte 2019 taucht das Geld europaweit, seit September auch in Bayern verstärkt im normalen Zahlungsverkehr auf. Im September stellte die bayerische Polizei 46 derartige Fälle fest, in den ersten beiden Oktoberwochen kamen 40 weitere hinzu."
https://www.muenchen.de/aktuell/2019-10/movie-money-polizei-warnt-vor-falschgeld.html

Also, ihr lieben Freunde in Bayern und anderswo, Obacht walten lassen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.