Was für ein Zufall - der IS zieht von Syien weiter - dreimal dürft ihr raten in welche Richtung?

ebbes, Dienstag, 22.10.2019, 00:26 (vor 259 Tagen)6883 Views

https://de.sputniknews.com/politik/20191021325886442-niederlage-syrien-is-kaempfer-scho...

Natürlich in Richtung neue Seidenstraße.

https://de.wikipedia.org/wiki/One_Belt,_One_Road#China_%E2%80%93_Indochinesische_Halbinsel

Russland und Iran haben die USA nicht niedergerungen.
Jetzt läuft aber die Zeit davon, wollen sie den Platz an der Sonne behalten.

Also werden alle verfügbaren Kräfte Richtung China konzentriert, deren wirtschaftliches Wachstum zu bremsen.

Die "Gründungsmitglieder" des IS sind irakische Soldaten, welche nach der Niederlage von Saddam Hussein entlassen wurden.
Wer weiß, wie viele Agenten die USA in besiegten Ländern einsetzen, kann nicht glauben, dass dies nur zufällig geschehen ist.
Wahrscheinlicher ist, dass die USA den IS gezielt wie bei einer Schachpartie strategisch verschieben und auch durch Mittelsmänner die Kämpfer bezahlen.

Ob aus dem wirtschaftlichen Konflikt ein militärischer Krieg wird, werden wir noch bald genug erfahren.

Gruß

ebbes

--
Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.