Falsche Vorstellung vom Netz.

aprilzi, tiefster Balkan, Samstag, 12.10.2019, 13:26 (vor 227 Tagen) @ Ciliegia1164 Views

Hi,

In der Netzleittechnik oder so denkt man anders. Zuerst denkt man an die Stabilität des Netzes und im Zweifelsfalle schaltet man ganze Dörfer und Städte ab, wenn die Netzfrequenz nicht eingehalten wird. Denn es kann nicht sein, dass in Norddeutschland mit einer Frequenz gefahren wird und in Süddeutschland eine andere ist. Es gäbe dann einen Netzkurzschluss. Man geht von den stärksten Verbraucher und Erzeuger aus und da vom höchsten Spannungsniveau aus. Deswegen braucht man große Erzeuger und Verbraucher.

Erst danach interessiert man sich woher der Strom kommt und wie er produziert wird. Außerdem denkt niemand in kWh, die Netze werden nach der Leistung berechnet. Die ist für jeden Moment aussagekräftig, dagegen ist kWh ein Mittelwert.

Gruß


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.