"The new Normal"

sodele, Samstag, 12.10.2019, 11:32 (vor 228 Tagen) @ CalBaer1835 Views

Wenn ich mich recht erinnere war es der damalige Pimco-Manager Mohamed El-Erian, der als erster den obigen Begriff verwendet hat.

QE-Programme und Minuszinsen sind das "New Normal".

Nach den Ereignissen des Jahres 2008 wäre das globale Finanzsystem mit großer Wahrscheinlichkeit zusammengebrochen, ganz so wie es dottore damals gebetsmühlenartig vorhergesagt hatte - wenn es da nicht diesen übergroßen Player im Markt gäbe, der sich an keine Regeln halten muss, sondern gottgleich die Spielregeln selbst setzen und bei Bedarf wieder verändern kann.

Die Macht dieses Players wurde damals hier im Forum völlig falsch eingeschätzt und das tun viele Marktteilnehmer auch heute noch.

Was mir sehr gefällt, ist diese typisch amerikanische, pragmatische Herangehensweise, die diesen Zustand nun einfach als "normal" bezeichnet.

Denn wie lange dieses Spiel noch gutgeht, kann niemand serös vorhersagen. Vermutlich wird es am Ende gar nicht das Finanzsystem sein, welches als erstes kollabiert, sondern die westlichen Gesellschaften lösen sich wegen sozialer Konflikte von innen her auf.


Genieße dein Leben, es ist so kurz!

Nice Weekend


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.