kulturelle Arbeitsmoral

aliter, Samstag, 12.10.2019, 07:13 (vor 226 Tagen) @ SevenSamurai1206 Views

meiner Ansicht nach gibt es da leichte kulturelle Unterschiede. Die Gruppen, die eine intensive und gute Anbindung an eine Familie haben wissen sehr wohl zu unterscheiden. In meinem Bereich habe ich weibliche hiesige und Russlanddeutsche beschäftigt gehabt. Auffällig war, dass i.d.R letztere eine hohe Arbeitsmoral hatten, wenn Dienst war, wurde nicht getrödelt, es wurde pünktlich gekommen alle Anweisungen wurden den eigenen Fähigkeiten entsprechend willig, freundlich und meist gut ausgeführt. Auf pünktlichen Feierabend wurde (meist wg. Kinder) Wert gelegt. An ausserdienstlichen Events (Betriebsausflüge, Essen-gehen...) zeigte sich eher Desinteresse. Eine Auszubilde bat mich, statt zur Berufschule zu gehen am letzten Schultag vor den Ferien arbeiten zu dürfen, da an dem Tag in der Schule nur Kaffee getrunken und gequatscht würde. Bei den Hiesigen war nicht selten eine umgekehrte Grundtendenz zu beobachten.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.