Australische Politiker informieren sich unheimlich in China

Forever-Round, Freitag, 11.10.2019, 23:07 (vor 228 Tagen) @ CalBaer1833 Views

Diese Methoden werden auch im Westen Einzug halten, wenn das Wahlvieh
schlaeft. Einige Politiker liebaeugeln ja schon laenger mit der Diktatur.
Also, wehret den Anfaengen. Ich vermisse auch deren klare Verurteilung der
kommunistischen Diktatur in China, lieber hackt man rund um die Uhr auf
einem demokratisch gewaehlten Praesidenten rum.

In Australien, das Deutschland auf dem Weg in den Polizeistaat weit voraus ist, informieren sich immer mehr Politiker auf Reisen nach China über die Überwachung, die sie mindestens für erwägenswert halten. Und sie fliegen nicht klammheimlich bei Nacht und Nebel dort hin, sondern sagen ganz unheimlich, was sie dort Interessantes kennenlernen wollen, Reisekosten bezahlt von den Steuerzahlern, die dann unterdrückt werden sollen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.