Niemand will ein freies Kurdistan - außer den Kurden

Scupoli, Freitag, 11.10.2019, 22:05 (vor 227 Tagen) @ Diego2705 Views

Und damit wäre das Problem bereits umrissen. Die Lage in Nahost ist schon angespannt genug, da möchte kein Anrainer noch einen weiteren Staat haben, so sehr die Kurden ihren eigenen Staat auch verdient hätten.
Analitik schreibt zurecht, dass die Kurden zu hoch gepokert haben. Sie sind nicht stark genug, um eine Staatsgründung gegen die Regionalmächte durchzusetzen. Wohl aber sind sie stark genug, um von diesen als Bedrohung wahrgenommen zu werden. Erdogans Angriff dürfte von vielen Nachbarstaaten hinter vorgehaltener Hand gutgeheißen werden. Auch Assad würde langfristig davon profitieren.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.