Deutsche Texte No. 19 | Robert Musil: Die Amsel

Oblomow, Leipzig, Donnerstag, 10.10.2019, 19:29 (vor 308 Tagen) @ Oblomow2043 Views
bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 10.10.2019, 19:36

Heute hat ja ein Österreicher den Nobel bekommen. Der Mann heißt Handke. Niemand kann ja etwas für seinen Namen, aber Musil hört sich einfach besser an. Einer meiner Lieblingstexte heißt "Die Amsel". Einer der denkwürdigsten Texte deutscher Literatur. So geht Prosa. Kann mich ooch irren. Ich verlinke auf Gutenberg, ein gutes Projekt, dass der Spiegel gekapert hat. Macht nüscht.

https://gutenberg.spiegel.de/buch/nachlass-zu-lebzeiten-6941/5

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.