Das will ich niemals sagen

Oblomow, Leipzig, Mittwoch, 09.10.2019, 11:25 (vor 310 Tagen) @ Otto Lidenbrock1886 Views

Der Mensch ist seit etwa der Zeit traumatisiert, seitdem er Bewusstsein
hat. Kriege gab es immer, komisch aber, dass es jetzt posttraumatische
Belastungsstoerung gibt. Du willst mir doch nicht erzaehlen, dass sich
irgendetwas veraendert hat.


Willst Du damit sagen, dass das Miterleben von Gräueltaten bei Menschen
keine psychischen Schäden hinterlassen kann?

Doch, es hinterläßt unfassbare und die schlimmstmöglichen seelischen Schäden. Und Verzweiflung und manchmal den Wunsch, nicht mehr zu leben oder alles zu zerstören. Überall auf der Welt und zu allen Zeiten. Das ist unsere Natur, den Gräueltaten gleichzeitig nicht und doch gewachsen zu sein.

Keiner wird vermutlich mit einem Krieg fertig, keiner wurde es jemals. Der deutsche Soldat, der z.B. nach Afghanistan geht, wird nicht so zurückkehren wie er hingegangen ist.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.