Steuervermeidung ist erste Bürgerpflicht

Dieter, Didschullen + alto alentejo, Mittwoch, 09.10.2019, 10:50 (vor 307 Tagen)3484 Views

Hallo,

bei dem Irrsinn deutscher Politik möchte ich noch einmal meine Ansicht zum Ausdruck bringen, daß Steuervermeidung in der Pflicht jedes Bürgers steht, der mit vorherigen und jetzigen politischen Entscheidungen nicht einverstanden ist.

Es ist keine Besserung in Sicht!

Jetzt eine Frage in die Runde:
Demnächst wird die Kfz-Steuer kräftig angehoben. Wie wäre es mit einer Ideensammlung, wie man seine Fahrzeuge in anderen Ländern anmelden kann und dort seine Kfz-Steuer zahlt, wie sieht es mit TÜV und Versicherung dabei aus?

Gibt es ggf. jetzt oder zukünftig Dienstleister, die aus der irren dt. Politik eine Geschäftsgrundlage machen?

Persönlich werde ich vermutlich ein oder zwei Fahrzeuge in Portugal anmelden, was aber für die Allgemeinheit wg. der portug. Gesetze unzweckmäßig ist. Es gibt mit Sicherheit bessere Länder, vielleicht auch in der direkten Nachbarschaft der BRD.

Gruß Dieter

--
Die Antifas sind die neuen "Braunhemden".


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.