Irgendwie fang ich mittlerweile bereits an, abzuschalten

helmut-1, Siebenbürgen, Dienstag, 08.10.2019, 20:28 (vor 312 Tagen) @ Fleet2384 Views

Aus dem einfachen Grund, weil ich dieses Selbstdarstellungen wie "Klimaschützer" und "Klimawandelretter" usw. nicht mehr hören kann. Dieses Blödvolk glaubt ja da echt selbst daran. Es ist schon sagenhaft, zu beobachten, wie man eine ganze Schicht der Bevölkerung wie der Rattenfänger von Hameln mit Halbwahrheiten wie mit dem Nasenring durch die Manege ziehen kann.

Nur so kann es in den 30er Jahren gewesen sein. Es wird immer greifbarer und nachvollziehbarer.

Aber ich kanns nicht mehr hören. Mir gehts mittlerweile auf den Keks. Wenn ich so einem Klimajüngling erzähle, dass ich mit Sicherheit auf jede Flugreise zwecks Urlaub verzichten werde, dann wirds bei dem vor Freude naß im Hoserl. Wenn er dann aber erfährt, dass ich mit meinem Wohnmobil (Bj 84, Diesel, Motorstandard E 0) und meinem daran angehängten Wohnwagen in Europa herumgurke, Ges.Gew. 6 to und je nach Strecke, Beladung und Steigungsstrecken irgendwo zwischen 15 und 20 lt Verbrauch/100 km, dann wirkt er plötzlich frustriert und spuckt mich an.

Er kapiert einfach nicht, dass man das nicht mit dem Fahrrad ziehen kann. Umsonst erkläre ich ihm, dass ich viel weniger CO² als ein Flugzeug produziere.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.