Armutsrentner

Rain, Montag, 07.10.2019, 20:16 (vor 232 Tagen) @ der_Chris1661 Views

Lieber Chris,

die Höhe der Rente bestätigt meine Aussage.

Daß es die Rentner hart trifft, wenn die Zahlungen ausfallen sollten, steht außer Frage.

Auch deshalb, weil das Rentenniveau der gesetzlichen Rente lachhaft niedrig ist.

Die bekannten 48 % sind Bruttobeträge, von denen noch Krankenversicherung, Pflegeversicherung und Steuern zu zahlen sind.

Das Bundesverfassungsgericht hat vor Jahren entschieden, daß das System dann verfassungswidrig ist, wenn der Durchschnittsrentner mehr einzahlt als er herausbekommt.

Das wird spätestens dann der Fall sein, wenn die Babyboomer in Rente gehen, die den absoluten Großteil der Rentenbeiträge aus versteuertem Geld gezahlt haben und dann erneut den Gesamtbetrag versteuern müssen.

Bis dahin ist das Bundesverfassungsgericht aber so besetzt, daß, davon gehe ich aus, nur noch unwesentliche Normen für verfassungswidrig erklärt werden.

Rechtsstaat war früher, heute gilt das Recht des Stärkeren. Und unsere Regierungschefin, die gottgleiche Angela Merkel, steht, wie früher die gottgleichen Könige, über dem Gesetz.


Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.