Klar gibt es eine Antwort ....

NST ⌂, Südthailand, Freitag, 04.10.2019, 13:03 (vor 307 Tagen) @ Waldläufer1442 Views
bearbeitet von unbekannt, Freitag, 04.10.2019, 13:10

Was machen Sie, ganz konkret, wenn in Thailand "eine Frau Merkel" (wohl
eher in männlicher Gestalt[[freude]] ) an die Macht kommt? Wenn dort
jemand erkennt, dass mit dem
"System" Sozialstaat (bitte nicht !!!!! Demokratie) deutlich einfacher und
mehr Geld von der Gesamtmasse an Bevölkerung abzuschöpfen geht?
Ziehen Sie dann weiter in ein anderes Land? Kämpfen Sie dagegen an, wenn
ja wie? Versuchen Sie mit Steuervermeidung das System dort so wenig wie
möglich zu unterstützen?
Da bin ich sehr gespannt, was Sie antworten werden! (Wenn Sie antworten.)

..... und die ist sehr einfach: ich könnte überhaupt nichts machen. Im übrigen hab ich so einen Putschversuch selbst erlebt - genau das hatte der Thaksin Clan in TH versucht, mit einer Farbenrevolution.

Die Thais hatten sich gewehrt .... ich konnte das live beobachten, eine Stimme hatte ich nicht.

Was hat sich verändert, seit ich D/CH verlassen habe. Im wesentlichen 2 Dinge:
Meine persönlichen Risiken haben sich potenziert - die Risiken der Familie, haben sich in gleichem Masse reduziert.

Nummer 2 ist, dass ich hier vom Staat als Ausländer komplett kontrolliert und überwacht werde *. Soweit seit ihr in D/EU noch nicht - wird aber auch kommen. Der Unterschied zwischen D/EU und TH ist der, dass hier die Ausländer überwacht werden und bei euch die Inländer. Die Inländer hier, die Thais dagegen müssen nicht speziell überwacht werden, weil sie keinerlei Ansprüche gegenüber dem Staat haben - Stichwort: Sozialtransfer

* Der Ausländer muss sich alle 90 Tage auf der Immigration melden und das Militär hat das noch verschärft, indem sobald man mehr als 24 std. die Meldeadresse verlässt, sich bei der Immi wieder melden muss, wenn man an die Meldeadresse zurückkehrt. Für letzteres ist der Hauseigentümer verantwortlich wo man wohnt, in meinem Fall meine Frau. [[freude]]
Wenn sie es nicht tut und das ist der Regelfall, handeln die Thais das untereinander aus - und bisher war das auch nie ein Problem.

In Zukunft wird es für alles Apps auf dem Smartphone geben .... [[freude]]

Ich glaube jetzt findest du TH nicht mehr so toll, aber keine Sorge bald werdet ihr das als Inländer auch erleben - und zwar gefühlt und nicht verborgen, wie es im Augenblick funktioniert. Bei euch werden Daten schon seit ca. 30 Jahren digital erfasst und ausgewertet, hier in TH kommt das auch, steht aber noch ganz am Anfang. Bei euch weiss der Verfassungsschutz auf Knopfdruck wieviel Blutdruck Senker ihr schluckt und von welcher Firma die sind ......

Noch einmal zu Personen wie KenFM und Ganser. Vor der Jahrtausendwende hatten solche Personen Zugriff auf einen erheblichen Teil meiner Lebenszeit, weil ich mich ständig mit deren Themen beschäftigte, bis ich einmal begriff, dass für meine eigenen Projekte keine Zeit mehr übrig war. Über diese Schiene arbeiten solche Personen ob sie es wollen oder nicht für das System.

Sein Leben besser in den Griff zu bekommen ist keine Gruppentätigkeit, das ist immer pure Einzelleistung. Damit man das nicht erkennt, dafür gibt es die Ratgeber und Lebenshilfen und jede Menge Experten - so sehe ich das.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.