Rede an die Nation

Tempranillo, Donnerstag, 03.10.2019, 11:01 (vor 310 Tagen) @ nereus3190 Views
bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 03.10.2019, 11:47

Louis XVI am 13. Juli 1790 zu einer Abordnung aller Nationalgarden des Königreichs:

*Sagen Sie Ihren Bürgern, daß ich zu ihnen sprechen möchte, wie ich jetzt zu allen spreche. Sagen Sie ihnen wieder, daß der König ihr Vater, Bruder, Freund ist, der nicht anders glücklich sein kann als durch ihr Glück, groß durch ihren Ruhm, mächtig durch ihre Freiheit, reich durch ihren Wohlstand, leidend nur durch ihr Leiden. Sorgen Sie vor allem dafür, daß diese Worte, eher Empfindungen meines Herzens, in den bescheidensten Hütten und unglücklichsten Wohnungen gehört werden. Sagen Sie ihnen, daß ich nicht mit Ihnen in ihre Häuser gehen kann, ich will durch meine Sympathie und meine Gesetze, die die Schwachen schützen, für sie wachen, für sie leben, wenn es sein muß, für sie sterben*, (Girault de Coursac, S. 676).

Den Tag der deutschen Einheit werde ich stilecht mit Epoisses, Brin d' amour, Sainte-Maure und einem Glas Cahors feiern.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.