Weltherrschaft

Falkenauge, Mittwoch, 04.09.2019, 09:56 (vor 310 Tagen) @ der_Chris3452 Views

[...]der Eliten.- Sie wollen die absolute Weltherrschaft, daher müssen
die Staaten zerstört werden, weil sie das Regulativ sind (waren), die dem
rücksichtlosen Treiben einiger weniger Mächtiger entgegentreten
könn(t)en. [...]

Man hatte erkannt, dass der schrankenlose Kapitalismus alles in den
Abgrund reißt. Was bis jetzt zerstört wurde, reicht denen nicht aus. Sie
wollen alles! Das ist die schlichte Wahrheit"[/i][/b]

Ich sehe das auch so.
Die Zerstörung der Staaten, indem man ihre Souveränitäten Stück für Stück auf internationale Organisationen wie UN, NATO, EU usw. überträgt, das ist die eine Schiene. Siehe: Die EU als Vorstufe zu einer Weltregierung

Die andere Schiene ist die Auflösung der Völker durch die Massenmigration, die natürlich geplant und im Hintergrund organisiert wird, wie auch der UN-Migrationspakt zeigt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.