Brexit.....the neverending story

Kaladhor, Münsterland, Dienstag, 27.08.2019, 17:46 (vor 320 Tagen)2091 Views

Wie hier bei der tagesschau nachzulesen ist, haben sich jetzt Oppositionelle des britischen Unterhauses zusammengeschlossen, um einen No-Deal-Brexit durch Johnson zu verhindern....

Jetzt wollen die sogar ein Gesetz auf den Weg bringen, um einen No-Deal-Brexit zu verhindern.

...

Ich frage mich mittlerweile eigentlich nur, ob die da alle kein Hirn mehr haben.
Wolllen die es nicht begreifen, oder können sie es intellektuell einfach nicht:
Es wurde ein Deal durch die Regierung May ausgehandelt, der drei Mal durchs Unterhaus gerasselt ist und schlußendlich zum Rücktritt der May geführt hat. Nachverhandlungen lehnt die EU ab, den Backstop lehnen die meisten Brexit-Befürworter ab (kann ich auch irgendwo verstehen, denn er ist Schwachsinn).

Welche Möglichkeiten bleiben da effektiv noch? Sollte doch eigentlich nicht so schwer sein, oder?
Entweder den No-Deal-Brexit durchsetzen oder halt den Brexit einkassieren und zur Lachnummer des Kontinents werden (obwohl, dass dürften die Briten mittlerweile bereits sein).
Eine weitere Verschiebung des Austrittstermins wäre für die Glaubwürdigkeit der Briten übrigens genauso schädlich.

Wahrscheinlich ist das Ende dieser ganzen Geschichte tatsächlich nur auf dem von Johnson aufgezeigten Weg möglich.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.