Nietzsche in praktisches Handeln übersetzen

Tempranillo, Mittwoch, 14.08.2019, 11:22 (vor 407 Tagen) @ Tempranillo1234 Views

Also sprach Zarathustra:

Als ich zu den Menschen kam, da fand ich sie sitzen auf einem alten Dünkel: alle dünkten sich lange schon zu wissen, was dem Menschen gut und böse sei.

Eine alte müde Sache dünkte ihnen alles Reden von Tugend; und wer gut schlafen wollte, der sprach vor Schlafengehen noch von »Gut« und »Böse«.

Und ich hieß sie ihre alten Lehr-Stühle umwerfen, und wo nur jener alte Dünkel gesessen hatte; ich hieß sie lachen über ihre großen Tugend-Meister und Heiligen und Dichter und Welt-Erlöser.

Über ihre düsteren Weisen hieß ich sie lachen, und wer je als schwarze Vogelscheuche warnend auf dem Baume des Lebens gesessen hatte.

An ihre große Gräberstraße setzte ich mich und selber zu Aas und Geiern – und ich lachte über all ihr Einst und seine mürbe verfallende Herrlichkeit.

O meine Brüder, zerbrecht, zerbrecht mir die alten Tafeln!

Zerbrecht mal die Gesetzestafeln, die beim IMT aus dem Gerichtssaal getragen wurden, die Erklärung der Allgemeinen Menschenrechte von 1948, das Grundgesetz und die EU-Verfassung. Ihr werdet Euer blaues Wunder erleben!

Mit meinem Versuch, Nietzsches Gedanken in praktisches Handeln zu übersetzen, mache ich gleich weiter.

Als ich zu den Menschen kam, da fand ich sie sitzen auf einem alten Dünkel: alle dünkten sich lange schon zu wissen, was dem Menschen gut und böse sei.

Gut = Demokratie, Angloamerika, Israel und alles zu tun, damit so etwas nie wieder geschieht.

Böse = Souveränismus, Nationalismus, Faschismus, nationaler Sozialismus, geschlossene Grenzen, Rückführung Unerwünschter und Erhalt der ethnischen Substanz.

Eine alte müde Sache dünkte ihnen alles Reden von Tugend; und wer gut schlafen wollte, der sprach vor Schlafengehen noch von »Gut« und »Böse«.

Heilige Anne Frank, bete für uns, jetzt und in der Stunde unserer nationalen Versuchung, Amen.

Und ich hieß sie ihre alten Lehr-Stühle umwerfen, und wo nur jener alte Dünkel gesessen hatte; ich hieß sie lachen über ihre großen Tugend-Meister und Heiligen und Dichter und Welt-Erlöser.

Wirf mal die den Theorien Mises', Schumpeters, Paretos, Hayeks, Friedmans, Bernankes, Stiglitz' und Krugmans verpflichteten Lehrstühle um, dann hast Du Deiner Existenz das Grab geschaufelt. Ein Land gab's mal, das versucht hat, dem Liberalkapitalismus der City und Wall Streets etwas entgegenzusetzen (Francis Delaisi). Daraufhin wurde es von den Armeen der raubkapitalistischen Geldherrschaft in Grund und Boden gebombt.

Lachen über die großen Tugendmeister. Mach mal ein paar Witze über Anne Frank und Elie Wiesel, und Du darfst sicher sein, vor Gericht gezogen zu werden und eine schmerzhafte Strafe zu kassieren.

Über ihre düsteren Weisen hieß ich sie lachen, und wer je als schwarze Vogelscheuche warnend auf dem Baume des Lebens gesessen hatte.

Vor dem weltweisen Elie ist der ganze Bundestag auf dem Bauch gelegen.

An ihre große Gräberstraße setzte ich mich und selber zu Aas und Geiern – und ich lachte über all ihr Einst und seine mürbe verfallende Herrlichkeit.

Auf der großen Berliner Gräberstätte hat jemand mal gelacht und eine falsche Geste gemacht, Alain Soral mit der Quenelle. Auch dafür haben sie ihn angeklagt und verurteilt.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.