Heute vor 74 Jahren: Atombombe auf Nagasaki, ...

Tempranillo, Freitag, 09.08.2019, 11:16 (vor 333 Tagen) @ Tempranillo2002 Views

... das zufällig die zahlenmäßig stärkste katholische Gemeinde Japans beherbergte.

Alles weitere über diesen Link, der zu einem englischsprachigen Video führt.

https://jeune-nation.com/actualite/jdj/9-aout-1945-a-nagasaki-le-diable-lemporte.html

Der Artikel Francis Goumains wertet das Video aus, und ich bringe ein paar Informationen, die ich noch nicht überprüft habe. Aber sie sind so interessant, daß man sie auf jeden Fall verbreiten sollte.

Die USA hätten Japans Kapitulation verzögert, nur um zwei Atombomben testen zu können.

Auf einen Schlag seien 7.000 der 14.000 japanischen Katholiken gestorben, aber auch amerikanische Kriegsgefangene, die dort interniert gewesen sind. Schönen Gruß an die Lusitania, Pearl Harbor und das WTC!

Das Atombombenprojekt wurde seit Beginn von der Sekte *Brotherhood of Death* infiltriert, die am 13. September (immer diese schöne Wahl des Datums, T.) im kalifornischen Bohemian Club getroffen hat und an dem neben Bernard Baruch und Henry Stimson führende Mitarbeiter des Manhattan-Projekts teilgenommen haben.

Francis Goumain schreibt, die aus dem Video gezogenen Informationen seien verifizierbar.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.