Möglichkeiten des Widerstands

Tempranillo, Donnerstag, 08.08.2019, 13:44 (vor 333 Tagen) @ Tempranillo1884 Views

Washington Post: Head of House GOP campaign arm accused of anti-Semitism after letter claiming Bloomberg, Steyer and Soros ‘bought’ control of Congress. The chairman of the National Republican Congressional Committee is facing accusations of anti-Semitism for a fundraising letter that claims Michael Bloomberg, Tom Steyer and George Soros “bought” control of Congress for Democrats.

https://www.washingtonpost.com/politics/rep-emmer-accused-of-anti-semitism-after-letter...

Unsere Möglichkeiten, Widerstand zu leisten, ohne sich zu gefährden, sind äußerst beschränkt. Am besten wird sein, jeder beginnt bei sich im stillen Kämmerlein mit dem Vorsatz, diesem System nichts mehr zu glauben und jede Information, auch geschichtliche, lieber hundertmal zu oft statt einmal zu wenig zu prüfen.

Vor allem sollte man nichts mehr übernehmen, was einem über das Wesen und die Vorzüge der Demokratie erzählt wird.

Als Beleg für meine Ansicht habe ich oben einen Artikel der Washington Post eingestellt.

Aus Tom Emmers Brief ergibt sich, das Demokratie eine Form der Geldherrschaft ist, die Abgeordneten werden gekauft, nicht etwa wie der Systemstricher Eichelburg dauernd schreibt, die Wähler, und folglich muß jedes demokratische Parlament als Hurenhaus betrachtet werden, insbesondere das englische und amerikanische.

Als nächstes müßte beim Blick ins Buch der Geschichte und die tägliche Nachrichtenlage der Verdacht aufsteigen, ob Demokratie, vor allem angloamerikanischer Prägung, anders denkbar ist als mit unendlichen Völkermorden, und ob das beim Faschismus oder nationalen Sozialismus auch der Fall gewesen ist?

Versuche bitte jeder, diese Frage zu klären und mache sich auf eine Entdeckung gefaßt, die ihm den Boden unter den Füßen wegziehen wird.

Widerstand kann in den Zeiten eines Systems, dessen verlogene Bösartigkeit in der Weltgeschichte kein Vorbild hat, vor allem heißen, sich innerlich so weit wie möglich von Transatlantikimperium und BRD abzuwenden sowie darauf zu verzichten, die vorgegebenen Lügenphrasen nachzuplappern oder Personen der amerikanischen Raub- und Völkermordnation in ein vorteilhaftes Licht zu rücken.

Diese Frau, eine aus der ehemaligen DDR, weiß, was Widerstand ist:
https://www.youtube.com/watch?v=8g7d0sYmFhY

Ihr habt hoffentlich das Video angeklickt und bemerkt, wie hervorragend sie sich in einer Fremdsprache artikuliert, die nicht von Mördern und Henkern zusammengematscht wird, die etwa 100 mal mehr Menschen ausgerottet haben als Hitler und die Nazis?

Diese und viele weitere Entdeckungen kann man nur machen, wenn man bereit ist, sich neue Quellen zu erschließen und die ausgetretenen Pfade der jeden Lebensbereich, von der Wiege, Kindergarten, Schule, Universität und Arbeitsplatz bis zur Bahre reichenden Systempropaganda zu verlassen.

Es gäbe so viel Aufregendes und Herrliches zu entdecken, man müßte sich nur in unserem alten Europa umsehen. Dort sind die Wege der Kultur mit Gold gepflastert, in den USA mit Kadavern und Exkrementen.

Es lebe Europa, vive l'Europe!

Jetzt ein kleines Fest für die Seele:

https://www.youtube.com/watch?v=ach15rgLZPM

Im ersten Satz gibt es einen magischen Augenblick, mit dem der unkonventionelle Gigant Beethoven die aus weiter Ferne erfolgende Rückkehr in die Augangstonart umso schöner wirken läßt.

https://www.youtube.com/watch?v=ach15rgLZPM#t=6m29s

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.