Widerstand wird teuer

Socke ⌂, Mittwoch, 07.08.2019, 22:36 (vor 334 Tagen) @ ottoasta2164 Views

Was glaubst du wird passieren wenn sich jemand auf den Art. 20 GG beruft

.. und Widerstand leistet?
Habe ich schon hinter mir. Ergebnis: Zig tausende Euro Anwaltskosten um die Sachen niederzuschlagen!
(Seitdem bin ich ein bei der "Deutschland GmbH" eingetragener "Reichsbürger", obwohl ich nicht mal weiß, was das eigentlich ist, geschweige denn dass ich in so einer Richtung tatsächlich organisiert wäre.)

Ein Einzelner hat keine Chancen nach Artikel 20 GG! Das ist ein
Schönwetterartikel!
Das ginge nur mit einem Machtapparat, z.B. Bundeswehr, Polizei von oben
herab!

Hatte da mal ein längeres Gespräch mit einem BW-Angehörigen:
Auf die Pflicht zum Widerstand gegen Merkels Amts-Missbrauch und Außerkraftsetzung des Grundgesetzes angesprochen und ob nicht eine Kommandoaktion mit Festsetzung/Verhaftung der Merkel jetzt zwingend durchzuführen wäre, war der nur ganz entrüstet, erklärte mir, die gesamte BW stünde zum Staate, zur Regierung, auch zu Merkel, obwohl diese einige Dinge nicht so gut mache.
Allein wer schon solche Fragestellung aufwerfe, gehöre verhaftet (das war in meine Richtung gemeint).
Fazit: Die BW-Angehörigen sind alle weichgespült und Duckmäuser. Da lehnt sich keiner auf!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.