Ich habe keinen Indikator, aber .....

NST ⌂, Südthailand, Mittwoch, 07.08.2019, 03:37 (vor 334 Tagen) @ CalBaer1680 Views
bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 07.08.2019, 03:43

Mein Chart geht ueber die letzten 50 Jahre, und hier passiert etwas sehr
Signifikantes seit Ende 2018. Irgendwo in der Welt wird es gewaltig
krachen, es muss nicht unbedingt zu einer (schweren) US-Rezession kommen.
Zeitlich ist es auch sehr ungenau, es kann noch 1-2 Jahre dauern. Der
Spread loest einen deflationaeren Schock aus, kann aber eine Weile im
Negativen laufen, bevor etwas passiert. Die Notenbanken wirken wie "asleep
at the wheel", aber sie haben nur Angst, sich selbst zu versenken (was am
Ende sowieso passieren wird).

..... mein Bauchgefühl sagt mir ähnliches. Hier im Umfeld ist alles sehr indifferent. Geschäfte laufen nicht mehr wirklich rund. Die neuen QE Massnahmen sind überfällig. Feuer frei, aus allen Kanonen, der letzte Durchgang dürfte angesagt sein.

Mal abwarten wieviel Feuerkraft noch vorhanden ist, alles Pulver muss diesmal verschossen werden. Das gibt uns noch einmal Luft zum Durchatmen, die 1-2 Jahre vielleicht ein wenig mehr - bis 2025 sind wir garantiert schlauer.

Dann ab in die Rettungsboote ..... und Toi, Toi, Toi [[freude]]

[image]

..... auf jeden Fall an die Kleiderordnung denken .... das ist die Eintrittskarte.

Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.