Bullshit!!: Die Zeit der billigen Kohlenwasserstoffe ist vorbei!

Centao, Freitag, 12.07.2019, 13:35 (vor 366 Tagen) @ DT3491 Views

Er hat Recht, vollkommen:


1.) Die restlichen westlichen Arbeitsnomaden (in BRD: nur noch 43% der Gesamtbevölkerung - Quelle: StaBuA von gestern!!) sind die Einzigsten die die Suppe noch bezahlen können.

Mensch @DT,

wie bei @nereus nur noch Verschwörungskacke, wo nur Mafia oder gar keine ist:

2.) Merkantilismus an der Tür: Zoll, Energiepreise und Bezahlbarkeit sind alles!

3.) Indirekte subventionierte Energieexporte aus China/Fernost an Europa durch energie-subventionierte (HE), i.d.R. thermische hergestellte und veredelte Waren.

Ist bald vorbei! Wenn der Chinese nicht mehr billig liefern kann, muss die europäische Transportlogistik dies selbst abwickeln und es gibt gar keine günstigen Quellen mehr.

Mir sind private Pkw - Fahrten dagegen scheixx egal, nur müssen diese den unbedingten T+L Güterbereich mitsubventionieren! Übrigens dagegen spricht natürlich das BEV, das reine E-Auto volkswirtschaftlich ein Treppenwitz.


4.) Demografie und Vermögensentwicklung im Westen ist verheerend (Harry Dent).
Die Generationen Y und Z und teilweise X sind - so sie nicht erben, nicht in der Lage den Lebensstandard der Boomer aufrecht erhalten zu können.
Nur damit diese Generation noch in Ruhe sterben kann (Merkel und Consorten) haben alle danach keine Zukunft mehr.

5.) Inflation bis 2030 ist verheerend bei Minuszins. Nur 1/3 höhere Energiepreise, versprochen? Den Mann würde ich wählen!

Wenn er also die Gaspreise staatlich gelenkt erhöhen will, ja muss, zwecks Abnahmeverpflichtungen bei Russen- und Griechengas, dann musst Du wenn Du nach 1.) in der Lage bist bezahlen Du letzte dumme Nuss (bezogen auf die 43% Arbeitsbevölkerung, nicht auf Dich persönlich..).

Debitismus wirkt immer mehr, zum Schluss exponentiell.

Gruß,
CenTao


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.