Eine vollkommen falsche Überschrift ..... das war nicht nur eine Bank

NST ⌂, Südthailand, Montag, 08.07.2019, 03:47 (vor 400 Tagen) @ Kaladhor4285 Views

Die Deutsche Bank will bis zu 18.000 Stellen streichen und aus dem
Aktienhandelsgeschäft aussteigen.

Die Deutsche Bank war einmal das Flaggschiff der Deutschland AG.

Der Kurs war in 2007 bei über 100 Euro und ist 12 Jahre später einstellig. Am Jahresanfang im Februar 2007, viel auch meine wichtigste Investitionsentscheidung, vor der kleinen Krise.

Im Rückblick würde ich das so zusammenfassen: in beiden Fällen sind meine damaligen Vermutungen eingetreten und das Fazit daraus würde ich so umschreiben:

Jedes Individuum hat die Möglichkeiten und Fähigkeiten sich einem gesellschaftlichen Trend zu entziehen und seinen eigenen Weg zu finden. Die Deutsche Bank geht als Flaggschiff seinen Weg, niemand muss da hinterher fahren.

Mut zum Risiko, in Verbindung mit Willen zum Erfolg, können da schon helfen. Ja, ich weiss keine Eigenschaften die derzeit im Westen hoch im Kurs stehen.

Am Beispiel der DB kann man sehen, nach einem Hoch kommt das Tief das sich sehr oft zeitlich recht lange ausdehnen kann. Die Fakten sind schon lange auf dem Tisch, die Betroffenen sind gelähmt und starren mit offenem Mund darauf, was auf sie zukommen wird - ich meine jene die das bezahlen müssen.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.