Die Zensurmaschine - YouTube schlägt zu!

mabraton, Donnerstag, 13.06.2019, 17:38 (vor 394 Tagen)3181 Views
bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 13.06.2019, 18:13

Hallo zusammen,

es ist "endlich" so weit. In den letzten Wochen und Tagen hat YouTube die Schranken der freien Meinungsäußerung umfangreich eingeschränkt. Martin Sellner berichtet in seinen letzten Videos ausführlich darüber. Er entlarvt den Zensur-Apparat und hält den Pappenheimern vorbildlich den Spiegel vor.
Siehe, https://www.youtube.com/watch?v=mbB2i39DrI4

Unbequemen Personen wie Sellner hat YouTube zwar bereits seit Langem Stück für Stück das Wasser abgegraben, in dem Ihnen sugzessive alle Einnahmemöglichkeiten blockiert wurden, an die Inhalte haben sie sich aber bisher nicht heran getraut.

In den USA liefen ja bereits letztes Jahr umfangreiche Säuberungen, jetzt scheint Europa dran zu sein.

»Säuberungen« im Internet: 2018 war das Jahr der Zensur

YouTube war lange Zeit deutlich liberaler als bspw. Facebook. Tatsächlich hat es mich oft gewundert, dass bestimmte Videos dort "überlebt" haben. Es wurde zwar immer wieder eingegriffen aber im Großen und Ganzen gab es Mittel und Wege diese Maßnahmen zu Umgehen. Dies scheint sich nun schlussendlich geändert zu haben. Besonders sauer bin ich darüber, dass alle Versionen eines meiner Lieblingsvideos eliminiert wurden,

YouTube-Link

Zum Glück haben fleißige Leute dafür gesorgt, dass man solche Videos jetzt auf Plattformen wie BitChute oder D.tube wieder findet.

6 million Jews 1918-1934 Ten Newspapers

YouTube gehört Google, ist ein Privatunternehmen und kann somit löschen was und wann immer sie wollen. Dennoch, hier mein Abschieds-Gruß an die für YouTube Verantwortlichen, Fahrt zur Hölle!

Mir scheint, dass BitChute ein zukunftsfähiges Modell anbietet:

BitChute is a video hosting service that uses peer-to-peer WebTorrent technology.[2] It was founded as a way to avoid content rules that are enforced on platforms like YouTube,[2] and some creators who have been banned or had their channels "demonetized" (barred from receiving advertising revenue) on YouTube have migrated to BitChute.[3] The platform has accommodated far-right individuals and conspiracy theories.[8] The Southern Poverty Law Center's Hatewatch blog has said the site hosts "hate-fueled material".[9]

Als bekennender Mittelstands-Nazi bin ich "far right individuals" und "conspiracy theories" ja sehr zugetan. Dass man bei Bitchute "hate-fueled material" findet ist ein absolutes Qualitätsmerkmal! [[top]]

Auf Wiedersehen zentralisiertes Internet - Willkommen dezentrales Netz.
Liebe Zensoren, beißt Euch daran die Zähne aus!

Beste Grüße
mabraton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.