Ich will, dass dieses Forum seinen Schatz verteidigt

Silke, Montag, 10.06.2019, 11:01 (vor 354 Tagen) @ MausS2268 Views

Lieber NST, MausS und alle anderen,

ich will weiter den Austausch zu Themen der Zeit, zu Gesellschaft, Wirtschaft und Debitismus hier verfolgen und nutzen, weil das in der Form in meinem sozialen Umfeld nicht möglich ist (da sind andere Schwerpunkte relevant).

... dürften viele Faktoren das Geschehen beeinflusst haben, auf die
ich keinen direkten Einfluss hatte, die aber entscheidend dazu

beitrugen.

Diesen Aspekt unterschätzen eigentlich "alle".

Heute versuche ich dafür Dankbarkeit zu empfinden ....
also eher das Haupt zu beugen vor dem Universum und mich zu

bedanken für den geleisteten Support.[/b]

[[freude]]


Perfekt! Ganz genau auf den Punkt gebracht! [[top]]

Mir geht es nicht um ein entweder/oder sondern um ein sowohl als auch.
Dankbarkeit ist für mich ein sehr grosses Thema.
Aber wenn ich z.B. Leute wie @nOby, @Barbara und @DT so zerknirscht lese finde ich das schade und frage mich, ob das nicht gewinnbringender geht.

Mein Eindruck ist, dass viele im Forum mit der Wertschätzung der eigenen Person Probleme haben (Stolz).

Wenn dem so wäre würden sie sich viel zu oft unnötig angegriffen fühlen, selbst andere angreifen und ein nicht konstruktives Klima von Ärger, Wut und Angst pflegen, das schädlich ist und niemandem hier hilft.

Verschiedene Meinungen sind ja wichtig und ich habe auch Respekt vor einem Menschen der seine Überzeugung vertritt, die nicht meine ist (Religion, politische Überzeugung, Weltanschauung, philosophische Ausrichtung, ökonomische Denkschule)
Es kann schon sein, dass ich da teils zu nörglerisch und zu absolutistisch/ überheblich unterwegs bin und bitte da wirklich sehr um Nachsicht. Auch ich habe oft genug wirklich schlechte Tage.

Meine Intention ist aber nur, dass ich das Debitismus-Konzept mit immer mehr Facetten und Perspektiven einschliesslich Bezug zur Praxis und zum direkten Alltag verstehen will weil es das durchdachteste, plausibelste und spannendste ist, was mir je untergekommen ist.

Das können wir uns doch nicht einfach so sabotieren, wegnehmen oder zerfleddern lassen.
Das gehört verteidigt, mit allem was wir dazu leisten können.
Das bin ich den seit Jahrzehnten hier engagierten Leuten wie @Elli und @dottore, @Zandow und @Popeye, @weissgarnix und @MM/@PE und all den anderen schuldig.

Dazu gehört aber auch einmal ein Feedback-Versuch, der niemanden angreifen aber die Foristen hier besser verstehen will.
Was ihr damit macht, bleibt ja euch überlassen.
Ich finde jedenfalls die ganzen Wortmeldungen zu diesem Punkt sehr interessant und bedanke mich schon mal bei jedem einzelnen von euch für den Mut und die Mühe - für lesen, nachdenken, antworten und diskutieren.

Liebe Grüße
Silke


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.