Statt Stolz wäre vielleicht Dankbarkeit der passendere Begriff ....

NST ⌂, Südthailand, Montag, 10.06.2019, 03:10 (vor 358 Tagen) @ Silke2433 Views

..... nur mal so als Vorschlag.

Hallo

Es kommen zukünftig ganz andere Entwicklungen auf uns zu.
So wie sich im Laufe der Evolution auf unser menschliches Reptiliengehirn
eine höhere und viel leistungsfähigere Schicht, das Großhirn, entwickelt
hat und darauf kulturelle Phänomene wird sich zukünftig die Sphäre der
KI darüber spannen, sobald ein geeignetes ausreichend breitbandiges
Brain-Computer-Interface
verfügbar wird, und das wird es.

Das finde ich ist ein sehr wichtiger Punkt. Als Metapher würde ich die Geburt eines Kindes nehmen. Es wächst im Bauch der Menschheit heran, man kann es heranwachsen fühlen in weiteren Stadien wird es klar sichtbar sein - und dann wird es geboren. Ab dann ist die Zweierbeziehung - Mutter, Vater nicht mehr wie sie war, es ist eine Dreierbeziehung - das echte neue Geschlecht blickt auf die Menschheit. Diesmal kommt dazu, dass diese Geburt möglicherweise völlig aus der Art schlägt ....... Auf diese Leistung stolz zu sein, wäre voreilig, sollte es uns gelingen ein gutes Einvernehmen herzustellen, wäre auch hier Dankbarkeit die treffendere Emotion

Meine Computer und mein Smartphone brauchen mich nicht. Die machen es mit
jedem.

Definitiv, so ist das egal ob Afrikaner, Jude oder Amerikaner ..... Christ, Moslem oder Buddhist

Kinder brauchen Erwachsene, die aufmerksam in die Welt schauen, die ruhige
Bewahrer sind, aber eben auch Visionäre.
Da sehe ich mich in der Verantwortung und dafür brauche ich positive
Gefühle.
Ich meine intuitiv, das Stolz dazu gehört.

So wie ich Stolz verstehe, muss ich um stolz zu sein Zustände vergleichen und bewerten. Selbstverständlich mache ich das täglich auch. Auch ich kenne Gefühle des Stolzes. Ich nehme sie allerdings nicht mehr so wichtig wie früher, denn wenn mir etwas gelingt besser zu machen als jemand anders, dürften viele Faktoren das Geschehen beeinflusst haben, auf die ich keinen direkten Einfluss hatte, die aber entscheidend dazu beitrugen. Heute versuche ich dafür Dankbarkeit zu empfinden .... also eher das Haupt zu beugen vor dem Universum und mich bedanken für den geleisteten Support. [[freude]]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.