Nicht, daß ich auf das Parteientheater etwas geben würde...

Julius Corrino, Sur l'escalier des aveugles., Sonntag, 09.06.2019, 18:23 (vor 402 Tagen) @ Zooschauer1065 Views

Die AfD steht sich allerdings oft selbst im Weg, weil sie für mein
Empfinden zu viele rechte Dumpfbacken in ihren Reihen hat, die auch ich
nicht in der Verantwortung haben will, das sage ich ganz offen. Björn
Höcke ist für mich ein Grauen, Jörg Meuthen halte ich dagegen für
absolut anständig und integer, das ist ein sehr geschickter und
wortgewandter Stratege, der es den Etablierten tausendmal schwerer macht
als ein Björn Höcke. Der bietet dem Mainstream doch ständig nur das
Futter, das der Mainstream haben will. Wie töricht muss man eigentlich
sein, ständig und zwanghaft den pubertären Nazi geben zu müssen... Aber
das ist wohl Ansichtssache.

Die einzigen, die bei der AfD höheren Weihen im Weg stehen, sind weichgespülte, liberalistische West-Funktionäre, die mit ihren von CDU und FDP bereits ununterscheidbaren Allgemeinplätzen aus der Europawahl in den West-Bundesländern für ihren Kreuzchenmalverein eine desaströse Niederlage gemacht haben. Höcke und die mitteldeutsche AfD stürmen derweil mit ihrer schlimmen, rechten Dumpfbackenart die Hitparade. Das sind zunächst einmal Fakten und keine Ansichtssachen. Ich frage mich auch, ob unter diesen Umständen letztere noch lange bereit sein werden, für erstere den Karren zu ziehen und als Steigbügelhalter für ansonsten nutzlosen Listenplatzbalast zu dienen.

--
Ainsi continue la nuit dans ma tète multiple... elle est complètement dechiré... ma tète.
- Luc Ferrari


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.