Wieder Quatsch

aprilzi, tiefster Balkan, Freitag, 07.06.2019, 22:00 (vor 428 Tagen) @ QuerDenker1152 Views

Hi,

Ein Stromnetz ist dann stabil, wenn es genau soviel Energie produziert also eingespeist wird, wie im selben Augenblick auch verbraucht wird.

Wird irgendwo auf einmal die Windenergie oder die Photovoltaik abgeschaltet, kein Wind oder Sonne, dann muss sofort eine Energiequelle dazugeschaltet werden oder die Energieproduktion erhöht werden.
Kohlekraftwerke eignen sich zu derartigen plötzlichen Lastwechsel nicht, denn es muss zuerst der Dampf erzeugt werden. Das macht man mit Gasturbinen. Die sprechen schnell auf solche Lastwechsel an.

Das sind aber mechanische Teile, die auf solche Lastwechsel nicht dauerhaft haltbar sind. Also wenn du dauernd dein Auto mit Vollgas oder Vollbremsung fährst, kommst du auch nicht weit.

Deswegen ist der Grünstrom Schwachsinn. Grünstrom ist kein Industriestrom, er eignet sich eine Insel mit Strom zu versorgen aber kein Flächenland.

Gruß


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.