Bevor hier jetzt alle in Schockstarre verfallen: Natürlich kommt die Subsistenzwirtschaft nicht sofort. Das dauert.

Mephistopheles, Datschiburg, Donnerstag, 06.06.2019, 16:39 (vor 405 Tagen) @ Mephistopheles3057 Views

Zuerst kommt die Staatswirtschaft. Wenn keiner mehr freiwillig Kredite vergibt, ddann macht er es eben zwangsweise auf staatliche Anweisung hin. Und Unternehmen können nur noch gegründet werden, wenn sie vorher den Stempel der zuständigen staatlichen Behörde haben, dass ihr Unternehmen dem Gemeinwohl dient. Das geht so eine Zeitlang. Honecker hätte sich das nicht träumen lassen, dass er doch noch recht behält.
Erst wenn der Staat nicht mehr genügend au der Produktion rausziehen kann, um damit den Staatsbetrieb aufrechtzuerhalten, dann beginnt die Subsistenzwirtschaft.
Ab den Zeiten Diokletians sind die römischen Soldaten dau übergegangen, bei den Bauern ihren Sold in Naturalien einzutreiben.


PS: Hat noch einer einen Link zu @dottores legendären Post: Game over?
Er hatte Recht. Seitdem treibt die Titanic nur noch dahin.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.