Das Wirken der inneren Gesetze

Tempranillo, Dienstag, 04.06.2019, 21:45 (vor 355 Tagen) @ Socke2609 Views

Zumal dann auch alle staatlichen Stellen von Zugereisten dominiert sein
werden Und wenn der mohammedanische Polizist sagt, das sei "seine Straße"
(um die Schutzgelder zu kassieren), dann ist das seine Straße! (Alles
schon so passiert!)

Nehmen wir mal an, Demokratie sei gleichbedeutend mit der Herrschaft des organisierten Verbrechens.

Erklärt sich dann nicht alles ganz von selbst?

Das organisierte Verbrechen lebt wesentlich von Schutzgelderpressung. Dieses Stichwort greife ich auf und erlaube mir darauf hinzuweisen, daß unbegrenzte Schutzgeldzahlungen seit Konrad Adenauers Abkommen von 1952 zur deutschen Staatsraison gehören.

Weitere Beispiele wären EU, Euro, Bailout, Kampfeinsätze der Bundeswehr, Übernahme angloamerikanischer Unternehmen (Voice Stream, Rover, Rolls Royce usw.) und die Flutung der BRD mit Asylerschleichern.

Von ganz Oben, Regierung und Eliten, sickern die Methoden des organisierten Verbrechens, gedeckt und gefördert vom System, nach Unten durch, bis sie uns irgendwann direkt vor unserer Haustüre beglücken, nicht anders als in Palermo und Neapel.

Auch hierbei wirken wieder die inneren Gesetze der Demokratie.

Da kommt kein Ur-Deutscher gegen an!

Natürlich nicht. Daß die Deutschen, egal, wie die Chose läuft, jene sein werden, die ausschließlich draufzahlen und in die Fresse bekommen, gehört ebenfalls zum Gesetz der Demokratie.

Tempranillo

--
*Die Gesetze sind so gemacht, daß Ihr krepieren werdet, wenn Ihr sie respektiert. Die Gesetze der Rebublik wurden gemacht, um Euch sterben zu lassen, um die Weißen umzubringen*, (Hervé Ryssen, ehemaliger Trotzkist und Anarchist).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.