Judical Watch USA: "Clinton-Collusion" mit Russland um Trump zu attackieren.... - Trump Besuch in Großbritannien

Olivia, Dienstag, 04.06.2019, 08:08 (vor 403 Tagen)4322 Views
bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 04.06.2019, 08:29

Hier ein Interview mit Judical Watch. Die "Untersuchungen" nähern sich mehr und mehr der Obama-Administration und ihrem "Hilfspersonal", zu dem neben FBI, CIA auch die Justiz und Teile der Regierung gehört haben sollen.

https://www.youtube.com/watch?v=USpa_aAP6sU

Nicht vergessen: Zu Beginn seiner Amtzeit "tauschte" Obama bekanntermaßen umgehend zentrales Armee-Personal und zentrale Journalisten aus. Das war offenbar für den damaligen Spiegel so besorgniserregend, dass er seinerzeit darüber berichtete. Während seiner Amtszeit soll er mithilfe der Konstruktion der 5 Eyes "flächenddeckend" (verbotene) Überwachungen von US-Amerikanern veranlaßt haben. U.a. auch die "Verwanzung von etlichen Richtern".

https://www.youtube.com/watch?v=ITvnDtuRIgM

In diesem Zusammenhang sehr interessant der Staatsbesuch Trumps in Großbritannien und die "Aufmerksamkeit", die Trump von Seiten der Monarchie entgegengebracht wird.

https://www.youtube.com/watch?v=nhnhQ67tWf4

https://www.youtube.com/watch?v=u14POjE2brc

Etliche der britischen Tagespolitiker sind noch bemüht, das Trump-Bashing aufrecht zu erhalten. Insofern ist es sehr interessant, zu beobachten, wie die "Krone" ihren Einfluß benutzt, um die VERBINDUNG der beiden Staaten zu demonstrieren. Die Queen dürfte eine der interessantesten und bemerkensswertesten Personen der letzten 100 Jahre sein. Sie ist inzwischen über 90 Jahre alt, immer noch hellwach und blitzgescheit und sie nimmt immer noch Einfluß auf die internationalen Geschicke. Als Top-Diplomatin!. Sie ist eine praktische Person und dadurch unter anderem "down to earth". So war sie durchaus in der Lage, mechanische Arbeiten an Kraftfahrzeugen wahrzunehmen (was mich begeisterte) und besaß auch Kenntnisse in der Krankenpflege. Über Menschenkenntnis brauchen wir nicht zu reden. 70 Jahre Umgang mit allem was "weltweit Rang und Namen" hatte, sind Aussage genug.

Ich bin sehr gespannt, ob wir demnächst mit "unangenehmen" Veröffentlichungen u.a. auch im Zusammenhang mit den 5 Eyes konfrontiert werden und ob diese Demonstration der Einigkeit zur Beruhigung der Menschen betragen sollte.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.