Wunderbare deutsche Sprache, 3

Tempranillo, Samstag, 18.05.2019, 12:33 (vor 448 Tagen) @ Tempranillo1067 Views

Um in den Fluten der täglichen Abartigkeit und Amerikanisierung nicht vom Lebensekel überwältigt zu werden, brauche ich einen Ausgleich, die Versicherung, daß es noch etwas anderes gibt als die in der BRD zusammenhangstiftende Verbindung aus Lüge, Betrug und Brutalismus.

Joseph von Eichendorff

Frühlingsnacht
Übern Garten durch die Lüfte
Hört ich Wandervögel ziehn,
Das bedeutet Frühlingsdüfte,
Unten fängt's schon an zu blühn.

Jauchzen möcht ich, möchte weinen,
Ist mir's doch, als könnt's nicht sein!
Alte Wunder wieder scheinen
Mit dem Mondesglanz herein.

Und der Mond, die Sterne sagen's,
Und in Träumen rauscht's der Hain,
Und die Nachtigallen schlagen's:
Sie ist deine, sie ist dein!

25:26: https://www.youtube.com/watch?v=ECUJ64wT3AY

Wie elegant, opulent und geschmeidig das als Sprache für Kasernenhöfe und Raubtiere verunglimpfte Deutsch sein kann, zeigen uns Hermann Hesse und Richard Strauss:

Nun hat der Tag mich müd gemacht,
Soll mein sehnliches Verlangen
Freundlich die gestirnte Nacht
Wie ein müdes Kind empfangen.

Hände, laßt von allem Tun
Stirn, vergiß du alles Denken,
Alle meine Sinne nun
Wollen sich in Schlummer senken.

Und die Seele unbewacht
Will in freien Flügen schweben,
Um im Zauberkreis der Nacht
Tief und tausendfach zu leben.

Aus dem Requiem, das der 84jährige Richard Strauss für sich selbst komponiert hat:

https://www.youtube.com/watch?v=PhdN1x4ke74

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.