Das Problem ist die Anonymität

trosinette, Donnerstag, 16.05.2019, 16:09 (vor 375 Tagen) @ Falkenauge2163 Views

Guten Tag,

Der natürliche Antrieb zum Wirtschaften liegt zunächst in den elementaren
Bedürfnissen des Menschen nach Nahrung, Kleidung, Wohnung usw.

Wirtschaftet ein Eichhörnchen? Bewirtschaftet der Mann seine Frau, wenn er sie zur Produktion von Nachkommen beschläft?
Das ist eine Frage der Definition. Sprechen wir lieber von Geldwirtschaft.

Mit der modernen Arbeitsteilung arbeitet der Einzelne aber nicht mehr für
sich selbst, sondern was und woran er arbeitet, ist für andere bestimmt.
Jeder arbeitet für andere. Darin liegt bereits ein Element der Brüderlichkeit.

Hat der Mensch jemals nur für sich selbst gearbeitet? Modern wird die Arbeitsteilung nur durch die Anonymität der Produktionsketten und der Klebstoff ist Geld und nicht Brüderlichkeit. Anonymität und Brüderlichkeit kann ich nicht unter einen Hut bringen. Dafür bräuchte ich eine metaphysische Erzählung, die über mir und meinem kleinkarierten Dasein steht. Vielleicht bekommen es die anderen Menschen aber auch so hin?!

Sollte es zu der anvisierten Brüderlichkeit kommen, befürchte ich, dass die anonymen Produktionsketten sowieso friedfertig in sich zusammenfallen und kein Hahn mehr danach kräht.

Mit freundlichen Grüßen
Schneider


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.