Warum der Friedensvertrag notwendig ist

aman13, Dienstag, 14.05.2019, 15:29 (vor 448 Tagen) @ Tempranillo1909 Views

Du hast Recht Tempranillo,

der Vertrag ist im Sinne der Einhaltung nachher wertlos aber so lange es ihn nicht gibt, wird der wiederum relativ vertragstreue Europäer ( Deutsche ) auf die Nichtsexistenz festgenagelt.

Wir haben ein sehr fundameltales Problem, welches der Friedensvertrag lösen kann: die Identitätsirritationen.
Vordergründig geht es um Frieden aber hintergründig löst ein Friedensvertrag auch Identitätsprobleme, weil er selbst als Gegenpol zum Krieg identitätsstiftend ist!

Mittlerweile sind viele Menschen in Deutschland, welche nach eigenem Bekunden mit allen Mitteln die Zerstörung oder die Rest Zerstörung wünschen, als auch umgekehrt.
Es wird sich die Spreu vom Weizen trennen.

Es muss ein konstruktiver Prozess angestossen werden, welcher Menschen versammelt, die lösungsorientiert sind :)

Wir bräuchten ein Bündnis mit Rußland, idealerweise wäre Frankreich
auch im Boot, dann könnten wir uns einen Friedensvertrag schenken, und
alle Spekulationen auf Reparationszahlungen hätten sich erledigt.

Es ist ohnehin sinnlos, mit jemandem, der noch jeden Vertrag gebrochen
hat, Angloamerika, einen weiteren zu schließen und zu hoffen, daß es
diesmal ganz bestimmt anders sein wird.

Es gibt Menschen, die an die Wirkung von Globuli glauben, die meisten
Deutschen glauben an die Wirksamkeit bedruckten Papiers.

Tempranillo


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.