So ähnlich sehe/sah ich das auch, man kann teilweise...

Andudu, Montag, 13.05.2019, 17:15 (vor 380 Tagen) @ re-aktionaer2145 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 13.05.2019, 17:31

...gegensteuern, wenn man darauf hinweist, dass auch im Ostblock geimpft wurde (und da bestimmt nicht aus Profitgier).

Neben den unsinnigen Impfungen sind aber auch "Impfverstärker" in der Kritik (Zugaben die die Wirkung erhöhen sollen) sowie Mehrfachimpfungen (für die ich eher dankbar war, weil jede Impfung mit Kleinkindern eine psychische Tortur ist, aber riskanter könnten sie dennoch sein und es gibt wohl kaum noch andere).

Schwer einzuschätzen.

Verstärkend kommt natürlich noch dazu, dass es immer mal wieder Fälle gab, wo ohne Vorzeichen, sehr kurz nach einer Impfung, schwere Schäden auftraten. Mag Zufall sein, vielleicht aber auch nicht. Traue ich der Medizin auch nicht zu, das ernsthaft aufzuklären, dazu sind wir noch viel zu primitiv unterwegs. Die Eltern die es trifft, machen sich natürlich ein Leben lang Vorwürfe, während eine Krankheit eher als Schicksal gesehen wird...

Auch die Tatsache, dass man etwa Allergien und ähnliches seit Jahrzehnten nicht in den Griff bekommt oder Studien, die ungeimpfte Kinder als gesünder herausgefunden haben wollen:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ungeimpfte-kinder-sind-gesuender-ia.html
sind jetzt nicht etwa impf-fördernd.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.