Genau so ist es - Gut, um zu wissen, was gerade in die Köpfe der Masse soll (mT)

Odysseus, Samstag, 11.05.2019, 13:40 (vor 427 Tagen) @ Zooschauer3506 Views
bearbeitet von unbekannt, Samstag, 11.05.2019, 13:52

Der 1&1 Gründer Dommermuth ist doch reich genug. Wieso muß er auf der
Frontseite von GMX unfilterte Amipropagana übernehmen?

https://www.gmx.net/magazine/politik/us-praesident-donald-trump/usa-ruesten-angriff-ira...

GMX und web.de machen doch schon seit Jahren nix anderes, als
transatlantische Propaganda zu verbreiten.

Ja, von Beginn an.

Uhr immer wieder ein neues "Böser Putin"-Sammelbildchen in die Top-News
gesetzt.

Gibts da wenigstens auch ein Sammelalbum und eine Tauschbörse? Wenn nicht, liegt da noch Geld auf der Strasse[[zwinker]] [[top]]

Egal ob GMX, WEB.DE etc., hier kann man sich zuverlässig informieren, welche Propaganda der Macht gerade in die Köpfe von Lesern/ Zuhörern gezimmert werden soll. Auch mit ungefragt startenden Videos, wenn man es nicht in den Einstellungen unterbunden hat.

Gut eingebettet in so ziemlich alles , was die Leser irgendwie klicken läßt. Damit sie auch gar nicht darüber nachdenken, gibts daneben den neuesten Promi-Tratsch oder neue Gadgets, was sofort die weitere Aufmerksamkeit auf sich zieht.
Nebeneffekt: Die Leser meinen dann auch allen Ernstes, informiert zu sein und würden bei einer Strassenumfrage brav entsprechend losplappern.

Dommermuth ist entweder Überzeugungstäter und/oder er bekommt den Müll quasi kostenfrei aus einem Gemeinschaftpool geliefert und pusht durch den zusätzlichen Anstrich als Nachrichtentportal den Traffic und die Verweilzeiten. Win-Win.

Das da auch Gelder aus den üblichen Töpfen (NGOs, Stiftungen etc.) fließen,
halte ich auch für sehr wahrscheinlich.

Gruß Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.