Als würde ich

PPQ ⌂, Pasewalk, Freitag, 10.05.2019, 12:25 (vor 422 Tagen) @ DT2022 Views
bearbeitet von unbekannt, Freitag, 10.05.2019, 12:28

Genau. Das funktioniert so, als würde ich meiner Frau vorrechnen, wieviel mehr ich nächstes, übernächstes (und so weiter) Jahr zu verdienen glaube. Und fünf Monate später sehe ich ein, dass es nicht jedes Jahr 10 % mehr sein wird, sondern nur 5,4.

Und dann jammere ich ihr vor, was wir uns nun alles nicht mehr leisten können werden - in vier Jahren, weil uns ja dann zehntausende Euro fehlen, obwohl wir rein rechnerisch tatsächlich ein paar zehntausend mehr verdienen als derzeit.

Die Idee, sich auf die Art armzurechnen, ist genial. Wer das richtig machen will, projiziert seine imaginären Verluste gleich auf ein halbes Jahrhundert vor. Da stehen dann im Handumdrehen atemberaubende Summen von tausenden Milliarden bereit, die überall fehlen.

Und dann kann man den Hungergurt mal richtig anziehen. Während man selbst stillgenießend die automatische Diätenerhöhung hinnimmt wie ein Mann.

--
Wir sprechen verschiedene Sprachen. Meinen aber etwas völlig anderes. www.politplatschquatsch.com


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.