Die Suche nach der Wahrheit

Waldläufer, Donnerstag, 09.05.2019, 10:39 (vor 461 Tagen) @ Phoenix51819 Views

...die nach Dr. Heinrich Kusch über 10.000 Jahre alt sein
sollen.


Was mich interessiert: Herr Dr. Kusch will Eisenspäne in einem Stückchen gesintertem Stein, der aus einem sehr alten Gang stammt, gefunden haben. Wissen Sie zufällig, ob es dazu Kritik gibt?...Ist das ein Fake?

Welchem Zweck dienten die Gänge?

Der Hintergrund dieser überlegungen sind die weltweit existierenden, unglaublich präzise gebauten, massiven, uralten Mauern, die eigentlich in dieser Form nicht existieren dürften.

Dem, was "die Wissenschaft" als Erklärung anbietet, glaube ich nicht.

--
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
-Werner Heisenberg


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.