Sinnloser Popanz.

M. S., Schwabenland, Mittwoch, 08.05.2019, 11:43 (vor 391 Tagen) @ Otto Lidenbrock3030 Views
bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 08.05.2019, 11:51

@Otto,

Quintessenz liegt vor allem im Schluss, wo man praktisch die Mutter adelt,
indem man sie quasi als positiven Gegenentwurf zum Mann darstellt.

hier wird doch sinnlos eine Bedeutung hinein interpretiert. Wer sich von sowas verletzt fühlt, der hat entweder kein gesundes Selbstwertgefühl oder zu viel Langeweile.

Das ist so offensichtlich Klamauk, dass das niemand mit Verstand ernst nehmen kann. Der einzige Gedanke dahinter ist, die Leute sollen Muttertagsgeschenke kaufen.

Da eine verallgemeinernde Aussage zur Qualifizierung des weiblichen Geschlechts über das Männliche zu sehen, ich weiß nicht wie ich das ausdrücken würde...

Wenn ein ähnlicher Spot zum "Vatertag" laufen würde, wo die Kinder quietschvergnügt den Papa anhimmelnd sagen, dass er der Beste ist, weil der mit ihnen im Quad durch den Dreck rast, und sie heim kommen, und die Mama "nutzlos" beim Kaffeeklatsch mit Freundinnen sitzt oder Staub putzt, dann käme wohl keine dermaßen hirnlose Empörung von Frauen.

Es ist wirklich krass, aus welchem Mumpitz hier etwas gemacht wird.

P.S.: Gerade habe ich eine Warenprobe (so ein Staubwedel von Swiffer) aus dem Briefkasten geholt. Da ist auf der Rückseite ein junger smarter Mann (eher Typ Bürohengst) abgebildet, der mit dem Teil putzt. Niemand käme auf die Idee zu glauben, dass nun alle Männer Staub putzen würden.

Ich komme auch nicht auf die Idee zu glauben, dass alle Frauen wie "Cindy aus Marzahn" sind. Manchmal reicht einfach ein bissle gesunde Selbstironie, statt hinter jedem Quatsch System zu wittern

MS


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.