Neuer Aerger fuer Boeing und die FAA (737 Max)

CalBaer, Sonntag, 28.04.2019, 22:25 (vor 392 Tagen)3811 Views

Jetzt wird es kriminell. Fruehere 737 Modelle warnten den Piloten, wenn Sensoren widerspruechliche Daten lieferten. Das gehoert zum Standard von Verkehrsflugzeugen. In den neueren Modellen wurden diese Warnmeldungen einfach abgeklemmt, ohne dass Fluggesellschaften noch die Zulassungsbehoerden darueber informiert wurden. In den Handbuechern finden sich ebenfalls keinerlei Hinweise dazu. Das wurde erst nach dem Lion-Air-Absturz im Oktober 2018 bekannt. Southwest musste Boeing darum bitten, die Warnungen wieder zu aktivieren. Boeing und die FAA liessen die 737 MAX 8 jedoch weiterfliegen, anstatt sie zurueckzurufen bzw. Flugverbot zu erteilen bis es zum zweiten Absturz im Maerz 2019 kam. FAA-Ofizielle waren sich aber ueber die Risiken nach dem ersten Absturz schon lange im Klaren, wie interne e-mails zeigen.

https://www.zerohedge.com/news/2019-04-28/boeing-didnt-tell-southwest-or-faa-it-had-dis...

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.