Leica gegen China

aliter, Mittwoch, 24.04.2019, 22:32 (vor 400 Tagen)4059 Views

Im Rundfunk kam es und nach kurzem googeln war es auch im Netz leicht zu finden:
In einer Mischung von politischer Ahnungslosigkeit und merkelscher Weltbelehrungsfantasie hat die Werbeabteilung ein Video ausgesendet, das die Ereignisse am Platz des himmlischen Friedens aufwärmt.
Wieweit sich die damaligen Ereignisse mit den gewaltsamen Auflösen in demokratischen Staaten (Frankreich, BRD) vergleichen lassen, entzieht sich meiner Kenntnis. Auf jeden Fall hat China ein anderes Staatsverständnis und möchte daran nicht erinnert werden. Das weiss eigentlich jeder nur wohl nicht der/die Verantwortlichen in Wetzlar. So was macht man nicht, wenn man im grössten Markt der Welt seine zugegebenermassen guten Produkte verkaufen möchte. PS meine liebste Leica (alle F ) ist eine schwarze aus 1938 mit dem sagenhaften Elmar).
mfg


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.